Die Taucher Kamp-Lintfort e.V. machen das Tauchen für ihre Mitglieder ein Stückchen sicher. Obwohl es noch nie zu einem Unfall gekommen ist, sorgen die Taucher vor und installieren einen Defibrillator in ihrem Vereinsheim am Rossenrayer See. Dieser Defibrillator hilft bei einer Herz-Lunge-Wiederbelebung, ein aus dem Takt geratenes Herz, wieder zum regelmäßigen Schlagen zu bewegen. Kammerflimmern kann tödlich sein, und der Defibrillator kann dieses Kammerflimmern identifizieren. Je frühzeitiger man es entdeckt und handelt, desto größer sind die Überlebenschancen. Dieses wichtige Gerät wurde mit der Unterstützung der Allianz AG angeschafft und steht den Taucher ab sofort zur Verfügung.

Am 24.11.2017 wurde bei einer kleinen Feierstunde der Scheck durch Herrn Christoph Wenzel, Leiter der Allianz General Vertretung in Kamp-Lintfort, übergeben. „Um im Notfall effektive Hilfe leisten zu können, unterstützt die Allianz Deutschland AG den Verein bei der Anschaffung lebensrettender Ausrüstung“, sagte Christoph Wenzel. „Der Defibrillator wird in unserem Vereinsheim am Rossenrayer See installiert. Als Taucher werden wir zwar regelmäßig in der Anwendung eines Defibrillators geschult, hatten aber bisher kein eigenes Gerät zur Verfügung. Wir sind der Allianz Deutschland AG daher dankbar für ihr Engagement“, so der Erste Vorsitzende Christoph Bruns.(mj)





Aktuelle Termine

06 Dez 2017
Schnuppertauchen
10 Dez 2017
Nikolaustauchen
15 Dez 2017
Taucherstammtisch
17 Dez 2017
Sonntagstauchen
20 Dez 2017
Hallenbadtraining
31 Dez 2017
Sylvestertauchen

Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.